Gemeinde Hörup

Kreis Schleswig-Flensburg

Die Sterbekasse Hörup wurde 1923 gegründet und hat z.Zt. ca. 175 Mitglieder. Sie ist eine Gemeinschaft, deren Mitglieder duch Beitragszahlungen Anspruch auf Sterbegeld erwerben.

Hier einzelne Punkte aus dem Protokollbuch, erweitert durch in € umgerechnete Beiträge:

  • Der Eintritt steht allen Einwohnerinnen und Einwohnern frei.
  • Im Sterbefall werden 500,- € ausgezahlt (Betrag wird in der Regel an das Beerdigungsinstitut überwiesen)
  • Bei Kindern bis 14 J. zahlt die Sterbekasse den halben Betrag.
    Die Zahlungen erfolgen grundsätzlich im Einzugsverfahren. Die Kinder der Mitglieder sind bis zum 14. Lebensjahr beitragsfrei. Der Einzug der Beiträge erfolgt nach Kassenlage.
  • Ab einem Alter von 50 Jahren wird ein Eintrittsgeld von 50,- € erhoben, ab 60 Jahren 100,- €. Ab 70 Jahren ist kein Eintritt mehr möglich.
  • Bei Wegzug kann aus der Sterbekasse ausgetreten werden, allerdings ohne Ansprüche auf Leistungen aus der Sterbekasse.

Hier das Anmeldeformular

Mit freundlichen Grüßen

Heinrich-Thomas Matthiensen

Annegret Brandt-Johannsen

Karin Carstensen

Wappen

hoerup wappen

Blau und gelb sind die Farben der Schleswigschen Geest. Die Brücke zeigt an, dass Hörup von alters her Schnittpunkt der Heerwege war, die hier die vielen Auen und Wasserläufe überwinden mussten. Die Wellenkämme symbolisieren die 8 Wasserläufe, die drei Sterne stehen für die weiteren Ortsteile Bärenshöft, Spölbek und Neu-Hörup

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok